Kultur im Café

  • Prosa im Kaffeehaus

    Ursula Stolzenburg widmet sich
    FRIEDRICH HÖLDERLIN.
    In diesem Jahr feiert die literarische Welt den 250. Geburtstag eines der bedeutendsten Dichter des 18.Jahrhunderts. Sein Werk erschließt sich nicht ohne Weiteres, es erfordert immer wieder Aufmerksamkeit und Interpretation. Martin Heidegger, der gern Gedichte Hölderlins vortrug, meinte dazu, das Werk eines ihrer berühmtesten und bedeutendsten Schriftsteller zu "bestehen", hätten die Deutschen erst noch vor sich.
    Seinem Leben, seinem Werk und seiner Bedeutung bis in unsere Zeit wollen wir uns heute widmen.
    Bitte unbedingt reservieren.

  • Süße Stückchen im Kaffeehaus

    ... mit einer Prise Gift und Galle.
    Aufgeschrieben und vorgelesen von Georg Felsberg.
    ...Über "Schwarze Hunde aus Gujarat",
    die aus zwei Meilen Schokolade riechen können,
    ...einer "Höllenfahrt" in Varanasi,
    ...dem "Geister-Dschinn", in einer Riesenschlange
    und wie "Baba, der kahlköpfige Guru, den Affengott Hanuman verehrt"...
    Georg Felsberg war Fernsehredakteur und Reporter. In den letzten 12 Jahren hat er Länder in Asien bereist.
    Bitte unbedingt reservieren.

  • Musik im Kaffeehaus

    “Aus alt mach neu”
    Begleiten Sie Thomas Heinzl am Keyboard bei seiner Zeitreise durch die 60er bis in die 90er Jahre. Altbekannte Songs mit
    modernem Sound – live gespielt und gesungen...Schuld war nur der Bossa Nova....Hello Mary Lou ... Butterfly... und
    viele bekannte Songs mehr.
    Kaffeehaus-Feeling bei einem leckeren Frühstück.
    Bitte unbedingt reservieren