Kultur im Café

  • Karlsruher Musikgeschichte(n)

    Zum 200. Geburtstag der großen Sängerin, Komponistin und Lehrerin
    Pauline Viardot (1821-1910)
    Pauline Viardot als Sängerin und Komponistin
    Mit Musik von Mozart, Rossini, Schumann, Brahms, Pauline Viardot u.a.
    Mit Musikbeispielen erzählen Dr. Joachim Draheim, Latein- und Musiklehrer, Pianist und Herausgeber von "Karlsruher Musikgeschichte", zahlreicher Noten und CDs. Mitarbeiter der Neuen Schumann-Gesamtausgabe und des Chopin-Instituts Warschau und
    Hartmut Becker, Musikwissenschaftler und Musikdramaturg u.a. am Badischen Staatstheater, Fachautor und freier Mitarbeiter für Verlage, Zeitungen, Rundfunkanstalten und Institutionen wie die Berliner Philharmoniker und das Gewandhaus Leipzig.
    Es gelten die derzeitigen Hygienevorschriften.
    Bitte unbedingt reservieren. Möchten Sie frühstücken? Bitte teilen Sie uns Ihre Früh-stückswahl aus unserer Frühstückskarte mit.

  • Lesung im Kaffeehaus

    Tagebuch eines Analphabeten.
    Auf dem Jakobsweg
    Lesung in der deutschen Übersetzung und Gespräch
    mit dem Autor der französischen Originalausgabe, Alain Sicot .
    Bitte beachten Sie die aktuellen Hygienevorschriften.
    Möchten Sie frühstücken? Bitte teilen Sie uns Ihre
    Frühstückwahl aus unserer Frühstückskarte mit.
    Bitte unbedingt reservieren.

  • Süße Stückchen im Kaffeehaus

    ... mit einer Prise Gift und Galle.
    Aufgeschrieben und vorgelesen von Georg Felsberg.
    ...Über "Schwarze Hunde aus Gujarat",
    die aus zwei Meilen Schokolade riechen können,
    ...einer "Höllenfahrt" in Varanasi,
    ...dem "Geister-Dschinn", in einer Riesenschlange
    und wie "Baba, der kahlköpfige Guru, den Affengott Hanuman verehrt"...
    Georg Felsberg war Fernsehredakteur und Reporter. In den letzten 12 Jahren hat er Länder in Asien bereist.
    Es gelten die derzeitigen Hygienevorschriften.
    Bitte unbedingt reservieren. Möchten Sie frühstücken? Bitte teilen Sie uns Ihr Frühstück von unserer Frühstückskarte mit.

  • Der Diskussionsabend im Kaffeehaus

    Das Motto eines jeden Abends ist immer Freude am Denken am gemeinsamen Gespräch zu erzeugen!
    Das Thema des Abends: Kann der Verstand mächtige Gefühle beherrschen?
    Eine Veranstaltung des Buchautors
    Thomas Ach.
    Bitte beachten Sie die derzeit gültigen Hygieneregeln.

  • Klangslesung

    „Ich hatte nicht immer was ich wollte,
    aber alles was ich brauchte“ –
    ein Schwede, der als junger Mensch auszog, um sich selbst zu finden. Als Karrieremensch trifft er die Entscheidung, von nun an als Waldmönch in Asien zu leben. An diesem neuen Leben lässt er uns auf sehr lebendige und humorvolle Weise teilhaben; es ist nicht immer einfach, doch immer fühlt es sich für sehr lange Zeit richtig an. Wir erfahren von seinen Sorgen, Nöten und Zweifeln doch auch von seiner Freude an Begegnungen, Lernen, Erfahren und dem Glück der Einfachheit. Diese außergewöhnliche Lebensreise wird untermalt mit den Klängen von Klangschalen. Ich freue mich auf Sie, herzlichst
    Ingeborg Moser
    Bitte unbedingt reservieren.
    Möchten Sie frühstücken?
    Bitte teilen Sie uns Ihr Frühstück von unserer Frühstückskarte mit.
    Bitte beachten Sie die Hygienevorschriften.

    Sa. 6. November 2021, 10.30-11.30 Uhr

  • Der Diskussionsabend im Kaffeehaus

    Das Motto eines jeden Abends ist immer Freude am Denken am gemeinsamen Gespräch zu erzeugen!
    Das Thema des Abends wird ca. 4 Wochen vorher bekannt gegeben.
    Eine Veranstaltung des Buchautors
    Thomas Ach.
    Bitte beachten Sie die derzeit gültigen Hygieneregeln.

  • Karlsruher Musikgeschichte(n)

    Zum 100. Todestag des großen Komponisten, Pianisten, Organisten und Schriftstellers Charles-Camille Saint Saens (1835-1921)
    .... nicht nur "Karneval der Tiere".....
    Mit Musikbeispielen erzählen Dr. Joachim Draheim, Latein- und Musiklehrer, Pianist und Herausgeber von "Karlsruher Musikgeschichte", zahlreicher Noten und CDs. Mitarbeiter der Neuen Schumann-Gesamtausgabe und des Chopin-Instituts Warschau und
    Hartmut Becker, Musikwissenschaftler und Musikdramaturg u.a. am Badischen Staatstheater, Fachautor und freier Mitarbeiter für Verlage, Zeitungen, Rundfunkanstalten und Institutionen wie die Berliner Philharmoniker und das Gewandhaus Leipzig.
    Es gelten die derzeitigen Hygienevorschriften.
    Bitte unbedingt reservieren. Möchten Sie frühstücken? Bitte teilen Sie uns Ihre Früh-stückswahl aus unserer Frühstückskarte mit.

  • Der Diskussionsabend im Kaffeehaus

    Das Motto eines jeden Abends ist immer Freude am Denken am gemeinsamen Gespräch zu erzeugen!
    Das Thema des Abends wird ca. 4 Wochen vorher bekannt gegeben.
    Eine Veranstaltung des Buchautors
    Thomas Ach.
    Bitte beachten Sie die derzeit gültigen Hygieneregeln.

  • Karlsruher Musikgeschichte(n)

    Weihnachtsprogramm mit Musik und Literatur -
    Lassen Sie sich überraschen....
    Mit Musik von Mozart, Rossini, Schumann, Brahms, Pauline Viardot u.a.
    Mit Musikbeispielen erzählen Dr. Joachim Draheim, Latein- und Musiklehrer, Pianist und Herausgeber von "Karlsruher Musikgeschichte", zahlreicher Noten und CDs. Mitarbeiter der Neuen Schumann-Gesamtausgabe und des Chopin-Instituts Warschau und
    Hartmut Becker, Musikwissenschaftler und Musikdramaturg u.a. am Badischen Staatstheater, Fachautor und freier Mitarbeiter für Verlage, Zeitungen, Rundfunkanstalten und Institutionen wie die Berliner Philharmoniker und das Gewandhaus Leipzig.
    Es gelten die derzeitigen Hygienevorschriften.
    Bitte unbedingt reservieren. Möchten Sie frühstücken? Bitte teilen Sie uns Ihre Früh-stückswahl aus unserer Frühstückskarte mit.

  • Autorenlesung - Zitronenjoghurt mit Buttermilch

    Zitronenjoghurt mit Buttermilch
    69 böse, komische und wunderbare Geschichten.
    Jan Ranft liest aus seinem Buch: "Zitronenjoghurt mit Buttermilch"
    Willkommen zurück in der Welt der Schwulen, mit alltäglichen, nachdenklichen und unglaublichen Geschichten: böse, komisch, tragisch, sexy, ehrlich, fantasievoll und einfach wunderbar. Jan Ranft beleuchtet die wechselhafte Geschichte der Schwulen in den letzten 100 Jahren. Episoden und Schicksale verbinden sich geschickt verwoben mit-einander. Flaschenpost, Briefe, Tagebucheinträge, Papierflieger, E-Mails, Fotos, SMS und erzählte Biografien tragen das Geschehen bis in die Jetztzeit weiter.
    Ein Buch, das in seinem Facettenreichtum ausdrücklich auch nicht schwulen Lesern ans Herz gelegt ist. Es kann Brücken zwischen beiden Lagern schlagen und aktiv dazu beitragen, Vorurteile abzubauen.
    Bitte beachten Sie die gültigen Hygieneregeln.
    Möchten Sie frühstücken? Bitte teilen Sie uns Ihre Frühstückswahl aus
    unserer Karte mit.
    Bitte unbedingt reservieren.