Kultur im Café

  • Musikstadt Karlsruhe

    Unterhaltsame Streifzüge durch die bunte und faszinierende Welt der Klassischen Musik vom Barock bis zur Gegenwart.
    "Clair de lune" - Claude Debussy (1862-1918) zum 100. Todestag des großen französischen Komponisten.
    Mit Musikbeispielen erzählen
    Hartmut Becker, Musikwissenschaftler und Musikdramaturg u.a. am Badischen Staatstheater. Fachautor und freier Mitarbeiter für Verlage, Zeitungen Rundfunkanstalten, Musikfestivals und Institutionen wie die Berliner Philharmoniker, das Gewandhaus Leipzig und der Akademie des Nationaltheaters Mannheim
    und
    Dr. Joachim Draheim, Latein- und Musiklehrer am Lessing Gymnasium von 1978-2017, Musikwissenschaftler, Pianist und Herausgeber zahlreicher Noten und CDs, veröffentlichte 2004 die "Karlsruher Musikgeschichte" im info-Verlag. Mitarbeiter der Neuen Schumann-Gesamtausgabe und des Chopin-Instituts Warschau.
    Bitte reservieren Sie.

  • Krimi im Kaffeehaus

    Lilo Beil liest aus ihrem Kriminal Roman:
    "In kindlicher Liebe"
    Charlotte Rapp macht sich Sorgen um ihre geliebte Nichte Sophie. Die junge Restauratorin wird seit einiger Zeit durch Anrufe belästigt – eine männliche Stimme stößt immer wieder eine vage Drohung aus und legt wieder auf. Als Hinweise auftauchen, dass die mysteriösen Anrufe vielleicht mit zwei ungeklärten Frauenmorden in Verbindung stehen, wird Ferdinand Guldner, ehemaliger Kripochef und Lebensgefährte von Charlotte Rapp, in die Ermittlungen mit einbezogen....
    Bitte reservieren Sie.

  • Literaturcafé

    Ursula Stolzenberg stellt vor:
    Theodor Storm
    Immensee
    Die Novelle, 1850 in überarbeiteter Form erschienen, ist Storms erfolgreichste Erzählung und erreichte schon zu seinen Lebzeiten 30 Auflagen. Erzählt wird die Geschichte eines älteren Mannes, der sich wehmütig an seine unerfüllte Kinder- und Jugendliebe erinnert.
    Bitte reservieren Sie.

  • Klanglesung

    "Das Leuchten der Wüste".
    Eine Reise von Marokkos Meeresküste hin zur Wüste Sahara, der Entdeckung einer bezaubernden Oase inmitten hoher Sanddünen, der Begegnung eines weisen Nomaden der ganz im Einklang mit der Natur lebt - genau dort findet Sergio den Reichtum des einfachen Lebens und das Glück in seiner reinsten Form. Mitten hinein in dieses Lebensabenteuer begleiten uns die Klänge und Schwingungen der Klangschalen.
    Ich freue mich sehr auf die Begegnung mit Ihnen,
    herzlichst Ingeborg Moser
    Bitte reservieren Sie.

  • Lieder im Advent

    Das Jahr geht zur Neige und die besinnliche Zeit des Jahres beginnt. Colette Sternberg mit Gesang und Daniela Brem am Piano versetzen Sie mit Ihrer zur Jahreszeit passenden Musik gerne in heimelige, selige und weihnachtliche Stimmung. Lassen Sie sich von den beiden charmanten Musikerinnen verzaubern und genießen Sie einen entspannten Morgen mit schönster Musik.
    Aufgrund der großen Nachfrage weitere Termine: 8. und 9.12.18
    Bitte unbedingt reservieren.

  • Führung im Sitzen

    Von Lichtputzern und Lichtstuben -
    Karlsruhe zwischen Licht und Schatten
    Wenn die Tage kürzer werden, gewinnt das künstliche Licht immer mehr an Bedeutung. Die „Führung im Sitzen“ beschäftigt sich mit den Anfängen der Beleuchtung durch Kerzen, Kienspan, Öl- und Talglampen sowie mit der weihnachtlichen Lichtsymbolik. So wird dem Ursprung der Weihnachtspyramide und Bräuchen wie dem Luciatag oder den Kerzen am Adventskranz bzw. Weihnachtsbaum nachgegangen.
    Kosten: 15 € (inkl. 1 Stück Kuchen + 1 Heißgetränk)
    Bitte reservieren Sie direkt bei Renate Straub
    stattreisen Karlsruhe e.V.
    Tel. 0721/161 36 85
    info@stattreisen-karlsruhe.de

  • Lieder im Advent

    Lieder im Advent
    Sa. 8. Dezember 2018, 10.30 - 11.30 Uhr
    Das Jahr geht zur Neige und die besinnliche Zeit des Jahres beginnt. Colette Sternberg mit Gesang und Daniela Brem am Piano versetzen Sie mit Ihrer zur Jahreszeit passenden Musik gerne in heimelige, selige und weihnachtliche Stimmung. Lassen Sie sich von den beiden charmanten Musikerinnen verzaubern und genießen Sie einen entspannten Morgen mit schönster Musik. Aufgrund der großen Nachfrage ein weiterer Termin am 9. Dezember 2018.
    Bitte unbedingt reservieren.

  • Lieder im Advent

    Wegen großer Nachfrage: Colette Sternberg mit Gesang und Daniela Brem am Piano versetzen Sie mit Ihrer zur Jahreszeit passenden Musik gerne in heimelige, selige und weihnachtliche Stimmung. Lassen Sie sich von den beiden charmanten Musikerinnen verzaubern und genießen Sie einen entspannten Morgen mit schönster Musik.
    Bitte unbedingt reservieren.

  • Der Diskussionsabend im Kaffeehaus

    Das Motto eines jeden Abends ist immer Freude am Denken am gemeinsamen Gespräch zu erzeugen!
    Das Thema des Abends:
    Was macht eine gute Beziehung aus?
    Eine Veranstaltung des Buchautors
    Thomas Ach.

  • Musikstadt Karlsruhe

    Unterhaltsame Streifzüge durch die bunte und faszinierende Welt der Klassischen Musik vom Barock bis zur Gegenwart.
    Alle Jahre wieder - Das Weihnachtsprogramm mit Musik und Texten - lassen Sie sich überraschen.
    Mit Musikbeispielen erzählen
    Hartmut Becker, Musikwissenschaftler und Musikdramaturg u.a. am Badischen Staatstheater. Fachautor und freier Mitarbeiter für Verlage, Zeitungen Rundfunkanstalten, Musikfestivals und Institutionen wie die Berliner Philharmoniker, das Gewandhaus Leipzig und der Akademie des Nationaltheaters Mannheim
    und
    Dr. Joachim Draheim, Latein- und Musiklehrer am Lessing Gymnasium von 1978-2017, Musikwissenschaftler, Pianist und Herausgeber zahlreicher Noten und CDs, veröffentlichte 2004 die "Karlsruher Musikgeschichte" im info-Verlag. Mitarbeiter der Neuen Schumann-Gesamtausgabe und des Chopin-Instituts Warschau.
    Bitte reservieren Sie.

  • Literaturcafé

    Ursula Stolzenburg stellt vor:
    Hermann Hesse
    Erzählungen
    "Aus Kinderzeiten", "Der Zyklon", "Schön ist die Jugend" und "Die Marmorsäge" sind eher unbekannte Erzählungen Hesses aus frühen Tagen. Der Ich-Erzähler berichtet darin aus seiner Kindheit und Jugend in einem kleinen Schwarzwaldstädtchen. Der Protagonist spannt den Bogen der Altersstufen von etwa 5 Jahren bis zum 24. Lebensjahr und vermittelt einen stimmungsvollen Eindruck, sowohl von der Stadt und Umgebung als auch von seinen persönlichen Erfahrungen.
    Bitte reservieren Sie.